Young Participants

Seit mehr als 50 Jahren finden sich jährlich junge Repräsentantinnen und Repräsentanten aus aller Welt zur „Session for Young Participants" an der Internationalen Olympischen Akademie zusammen. Die zweiwöchige Veranstaltung in Olympia widmet sich aktuellen Tendenzen und zentralen Fragen der Olympischen Bewegung. Neben einem umfangreichen Programm aus Vorlesungen, Seminaren, sportlichen Aktivitäten sowie Kunst- und Literaturworkshops steht besonders die internationale Begegnung im Vordergrund.

Die Deutsche Olympische Akademie ist verantwortlich für die Auswahl, Vorbereitung und Entsendung der deutschen Vertreterinnen und Vertreter. Stets zu Beginn eines Jahres können sich Interessierte für die Session bewerben.

Ausschreibung: 58. Session for Young Participants

Vom 16. bis 30. Juni 2018 veranstaltet die Internationale Olympische Akademie (IOA) in Olympia/ Griechenland ihre 58. Session for Young Participants.

Seit 1961 richtet sich die IOA an junge Erwachsene aus der ganzen Welt, um sie mit jeweils ausgewählten Aspekten der olympischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft vertraut zu machen. In der zweiwöchigen Session treffen rund 200 olympiabegeisterte Menschen aufeinander, auf die ein abwechslungsreiches Programm aus Vorlesungen, Seminaren, Kultur und Sport wartet.

Das zentrale Thema der diesjährigen Session lautet:

“The Athlete as a Role Model”

Auch in diesem Jahr können drei Teilnehmer/-innen im Alter von 20 bis 35 Jahren entsendet werden, deren Auswahl und Vorbereitung traditionell der DOA obliegt. 

Bewerbungen sind bis zum 25. Februar 2018 per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Deutsche Olympische Akademie zu richten.

Weitere Informationen können den Unterlagen entnommen werden.

  Ausschreibung

  Personalbogen deutsch

  Personalbogen englisch

  Erlebnisbericht Young Participants 2017  

Rückblick auf die 57. Session for Young Participants an der IOA

 
Die Young Participants auf dem Gelände der IOA in Olympia.

Olympische Atmosphäre erleben, Olympiabegeisterte aus aller Welt kennen lernen und sich intensiv mit Fragen der Olympischen Bewegung auseinandersetzen - das alles haben drei junge Deutsche bei der 57. Session for Young Participants an der Internationalen Olympischen Akademie (IOA) erlebt. Wiebke Arndt (Universität Leipzig), Franziska Heinrichsmeier (Deutsche Sporthochschule Köln) und Vincent Rentzsch (Eintracht Frankfurt) waren im Juni als deutsche Vertreter in Olympia/Griechenland und blicken nun in ihrem Abschlussbericht auf die intensive und eindrucksvolle Zeit zurück.

Abschlussbericht Young Participants 2017

Weiterlesen

Olympiareif: Young Participant Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier ist eine von drei deutschen Young Participants 2017.

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) entsendet auch in diesem Jahr drei Vertreter zur 57. Session for Young Participants an die Internationale Olympische Akademie (IOA) nach Olympia/Griechenland. Dort kommen vom 17. Juni bis 1. Juli 2017 rund 200 Repräsentanten aus über 100 Ländern zusammen. Für Deutschland nehmen zwei Studentinnen und ein Leistungssportler teil, heute stellen wir mit Franziska Heinrichsmeier die dritte Olympiareisende vor.

Bereits seit mehreren Jahren beschäftigt sich Franziska intensiv und auf vielfältige Weise mit der Olympischen Bewegung. So stand die „Darstellung des Ausschlusses russischer Leichtathleten bei Olympia 2016 in deutschen Medien“ im Fokus ihrer Bachelorarbeit, mit der sie kürzlich ihr Sportjournalismus-Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln abschloss. Auch in die Bewerbung für Olympische Spiele war sie bereits eingebunden – zumindest in der Theorie. Im Rahmen eines Seminars erarbeitete die 25-Jährige zusammen mit Kommilitonen ein Bewerbungskonzept am Beispiel Stockholms. Aus diesem Interesse heraus war sie auch als Volunteer beim Olympic Day 2016 in Köln im Einsatz und absolvierte im Frühjahr 2017 ein Praktikum bei der DOA.

Weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies,
um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Informationen