Youth Olympic Games 2016 in Lillehammer

YOG2016Vom 12. bis 21. Februar finden in Lillehammer/Norwegen die II. Olympischen Jugend-Winterspiele statt. Die Deutsche Olympische Akademie engagiert sich vor Ort in mehreren Projekten.

Das Olympiajahr 2016 feiert seinen Auftakt in Norwegen. Gut ein halbes Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist Lillehammer Austragungsort der II. Jugend-Winterspiele. Vom 12. bis 21. Februar nehmen knapp 1.100 Athletinnen und Athleten aus 70 Nationen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren teil.

Die Deutsche Olympische Akademie begleitet die Youth Olympic Games seit ihrer Premiere im Jahr 2010 auf vielfältige Weise. In Lillehammer beteiligt sie sich am „academy camp“ der Deutschen Sportjugend, am 7. International Sport Business Symposium sowie an einem Schulpartnerschaftsprogramm.

Wie bei den letzten Jugendspielen in Nanjing/China im Jahr 2014 gehört DOA-Direktor Tobias Knoch zum Betreuerstab des dsj academy camps (9. bis 22. Februar). Dabei beschäftigen sich die 30 Teilnehmenden mit dem Format der Olympischen Jugendspiele sowie mit der Olympischen Idee und den ihr zugrunde liegenden Werten. Zudem stehen Workshops, Seminare und Dialogforen zum Interkulturellen Lernen und zur Engagementförderung auf dem Programm.

Erstmalig ist die DOA Kooperationspartner des International Sport Business Symposium. Die Veranstaltungsreihe widmet sich seit vielen Jahren den Olympischen Spielen und Olympischen Jugendspielen. Unter Leitung von Prof. Dr. Holger Preuß (Universität Mainz & DOA-Vorstandsmitglied) treffen sich am 16. Februar fast 50 Expertinnen und Experten der Olympischen Bewegung zu einem wissenschaftlichen Austausch. Das Thema der diesjährigen Ausgabe lautet „Youth Olympic Games; new concept – old ideas?“.

Ein bereits erprobtes Format bei Olympischen Jugendspielen ist das „School Twinning Programme“. Dabei sind alle teilnehmenden Nationen eingeladen, eine Schule ihres Landes zu nominieren, die Interesse an einer Partnerschaft mit einer Schule der Gastgeberstadt hat. Hierfür konnte die DOA bereits im vergangenen Jahr das Sportgymnasium Oberhof gewinnen. Die mit einer norwegischen Schulklasse ausgearbeiteten Ergebnisse zu Geschichte, Kultur und Sport in beiden Ländern werden während der Jugendspiele ausgestellt.

dsj academy camp 2016 in Lillehammer

7th International Sport Business Symposium (Programm und Anmeldung)

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.