Praktikumsausschreibung bei der DOA

Wir suchen Verstärkung!

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) sucht ab April 2019 eine Praktikantin/ einen Praktikanten für Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit für die Dauer von drei bis sechs Monaten. Alle Informationen zur Praktikumsausschreibung gibt es hier.

Erfolgreiches Olympiajahr geht zu Ende

12. Ordentliche Mitgliederversammlung der DOA in Düsseldorf

DOSB-Präsident Alfons Hörmann (rechts) richtete lobende Worte an die DOA. 

Zum Abschluss des olympischen Jahres 2018 blickte die Deutsche Olympische Akademie (DOA) am 30. November bei ihrer Mitgliederversammlung in Düsseldorf auf viele erfolgreiche Aktivitäten zurück. Der Vorstand um die Vorsitzende Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper informierte die 20 anwesenden Mitgliedsorganisationen über das umfangreiche Jahresprogramm sowie den Haushalt der DOA und präsentierte einen Ausblick auf 2019.

Olympische Highlights – nicht nur während der Spiele
Höhepunkte waren im Veranstaltungskalender der Akademie 2018 breit gestreut: Zu Jahresbeginn vermittelte das Deutsche Olympische Jugendlager PyeongChang 2018 wichtige Impulse an den Leistungssportnachwuchs und junge ehrenamtlich Engagierte. Im Sommer begeisterte der Olympic Day in Köln erneut über 3.000 Kinder und Jugendliche, die Lehrerfortbildung in Griechenland vermittelte olympische Inhalte in unmittelbarer Nähe der Kultstätte des antiken Olympia. Mit der Gründung der European Olympic Academies (EOA), des Dachverbandes der Nationalen Olympischen Akademien Europas, setzten schließlich im September 23 Akademien ein starkes Zeichen für die Olympische Bewegung und die europäische Wertegemeinschaft. Ganzjährig brachte das Bildungs- und Bewegungsprogramm „Olympia ruft: Mach mit!“ inzwischen über 220.000 Schülerinnen und Schülern bundesweit mit der Olympischen Idee in Kontakt.

Weiterlesen

Bundesverdienstkreuz für Klaus Schormann

 
Dr. h. c. Klaus Schormann (rechts) bei der Verleihung durch Bundesinnenminister Horst Seehofer. © BMI

Große Ehre für Dr. h. c. Klaus Schormann, Vorstandsmitglied der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) und Präsident des Weltverbandes für Modernen Fünfkampf (UIPM): Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh dem 72-Jährigen das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland. Bei der Zeremonie am 13. November in Berlin überreichte Bundesinnenminister Horst Seehofer dem ehemaligen Oberstudienrat die Auszeichnung für dessen besondere Verdienste und ehrenamtliches Engagement für den deutschen Sport. 

Schormann war bis 2011 Regierungsdirektor im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport und steht bereits seit 1993 der UIPM als Präsident vor. Zudem gehört er seit 1994 der IOC-Kommission für Kultur und Olympisches Erbe an. Drei Tage vor der Ehrung in Berlin war Schormann beim UIPM-Kongress im Limassol/Zypern bereits mit der Life-Achievement-Trophy ausgezeichnet und in die „Hall of Fame“ aufgenommen worden.

Die DOA gratuliert Klaus Schormann sowie allen weiteren Ausgezeichneten ganz herzlich. 

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.