Biebricher Schlossgespräche

Die „Biebricher Schlossgespräche" sind eine Gesprächsreihe in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Das zentrale Anliegen: Expertinnen und Experten erörtern in Vorträgen, Dialogen und Diskussionsrunden gesellschaftspolitische, kulturelle und ökonomische Aspekte des organisierten Sports. Sie präsentieren wichtige Forschungsergebnisse, analysieren Entwicklungstendenzen und eröffnen neue Perspektiven für die Praxis. Eingeladen sind Gäste aus Sport, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Das Biebricher Schlossgespräch findet am 28. März 2019 statt, bei diesem Anlass wird auch der Fair Play Preis des Deutschen Sports verliehen.

Die Basis ist immer Begegnung

190401 Biebricher Schlossgespraech
Die Diskussionsrunde um Moderator Dieter Gruschwitz. © DOSB/picture alliance/Jan Haas

Europäische Zusammenarbeit kann anstrengend sein, jede Sekunde Arbeit dafür aber lohnt sich – darin waren sich die Beteiligten beim 7. Biebricher Schlossgespräch einig. Rund 120 geladene Gäste verfolgten aufmerksam die Einlassungen von DOSB-Präsident Alfons Hörmann, EOC-Präsident Dr. Janez Kocijancic und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an einer Podiumsdiskussion zur Bedeutung des Sports für die europäische Wertegemeinschaft. Werte standen auch im zweiten Teil der Veranstaltung im Fokus – der Fair Play Preis des Deutschen Sports würdigte Preisträger, die mit ihrem Verhalten ein besonderes Beispiel für wertegeleitetes Verhalten gaben.

Weiterlesen

„Wir haben einen tollen Job, der Spaß macht – das müssen wir wieder nach außen tragen“

Die Podiumsdiskussion nahm das Berufsbild "Trainer" unter die Lupe. © picture alliance

Die Trainerrolle ist eine sehr facettenreiche – das hat nicht zuletzt das 6. Biebricher Schlossgespräch in Wiesbaden wieder herausgestellt. Die Veranstaltung der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) mit rund 120 geladenen Gästen legte den Fokus ganz bewusst auf die Erwartungen und Aufgaben, denen sich Trainerinnen und Trainer im Sport stellen müssen. Neben Leistungsdruck spielt auch die pädagogische Verantwortung eine große Rolle – auch, wenn es um Fair Play geht.

Beispiele für herausragend faires Verhalten wurden im zweiten Teil der Veranstaltung mit der Verleihung des Fair Play Preises des Deutschen Sports an die Biathletin Lisa Hauser sowie die Rugby-Abteilung des USV Potsdam gewürdigt.

Weiterlesen

„Fair Play fällt nicht vom Himmel, Fair Play kann man lernen“

 
130 Gäste erlebten interessante Diskussionen und faire Gewinner. © picture alliance

Fairness, Respekt, Anstand – diesen Werten kommt im Sport eine besondere Bedeutung zu und sie wurden beim 5. Biebricher Schlossgespräch intensiv diskutiert. Im Fokus der Gesprächsreihe, die die Deutsche Olympische Akademie (DOA) und das Hessische Ministerium des Innern und für Sport organisieren, stand die „Fairness aus Sicht der Aktiven – Rolle und Verantwortung der Athleten/innen in der Olympischen Bewegung“.

Weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können
(weitere Informationen).

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, entfernen Sie den Haken in unserer Datenschutzerklärung unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“ unter Punkt „4.9 Matomo (ehemals Piwik)“, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.