Weitere Veranstaltungen

Als Organisator und Kooperationspartner verschiedener nationaler und internationaler Veranstaltungen leistet die Deutsche Olympische Akademie wichtige Impulse für die interdisziplinäre Beschäftigung mit der Olympischen Idee.

Hamburg 2024: Anstoß und Zugpferd – auch für die Sportwissenschaft

DOA-Dialogforum im Rahmen des 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultags der dvs

„Moving minds, crossing boundaries in sport science" lautete das Motto des 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultags der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) mit rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 1. Oktober in Mainz. In Bewegung kommen, Grenzen und Hürden überwinden, Gedanken und Gemüter anregen – das wollen auch die Befürworter von Hamburg 2024. Und so passte der Titel „Spiele im Dialog – Die Bewerbung Hamburgs um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024" perfekt in den abgesteckten Rahmen.

Das Dialogforum der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) sollte den Vertreterinnen und Vertretern aus der Sportwissenschaft als Plattform für einen offenen Diskurs dienen, der angesichts der letzten, gescheiterten Anläufe, Olympische Spiele nach Deutschland zu holen, auf breiter Basis angestrebt wird. In ihrer Begrüßung betonte Prof. Gudrun Doll-Tepper (Vorsitzende der DOA), dass eine Olympiabewerbung Deutschlands eine große Herausforderung sei, die auf eine breite öffentliche Unterstützung angewiesen ist. „Nur gemeinsam können wir die Vision vorantreiben", bekräftigte auch Prof. Kuno Hottenrott (Präsident der dvs) in seinem Grußwort.

Weiterlesen

„Trennung von Ost und West ist heute kein Thema mehr“

© DOA\Stefan Höning

25 Jahre deutsche Sporteinheit

Der Sport war häufig einen Schritt schneller, wenn es für Ost und West darum ging, nach Wegen des Zusammenwachsens zu suchen – darüber war sich DOSB-Präsident Alfons Hörmann mit den anderen Beteiligten des Abends einig. Aber auch bei den Feiern zur deutschen Wiedervereinigung war der Sport der Politik eine Nasenlänge voraus. Am 1. Oktober feierten auf Einladung der Deutschen Olympischen Akademie 150 Gäste im Schloss Biebrich in Wiesbaden das 25-jährige Jubiläum zur Einheit im Sport – zwei Tage vor den offiziellen Feierlichkeiten in der Innenstadt von Frankfurt.

Weiterlesen

Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre deutsche Sporteinheit"

 © picture-alliance / dpa

Im Einklang mit den Feierlichkeiten zu „25 Jahren deutscher Einheit" unter der Bundesratspräsidentschaft Hessens erinnert auch der deutsche Sport an die bedeutungsvollen Ereignisse. Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) organisiert aus diesem Anlass am 1. Oktober eine Jubiläumsveranstaltung zur deutschen Einheit im Sport in Wiesbaden im Schloss Biebrich.

Weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.