Weitere Veranstaltungen

Als Organisator und Kooperationspartner verschiedener nationaler und internationaler Veranstaltungen leistet die Deutsche Olympische Akademie wichtige Impulse für die interdisziplinäre Beschäftigung mit der Olympischen Idee.

3. Bad Homburger Sportmanagement-Tage

Auch in diesem Jahr ist die DOA bei den Sportmanagement-Tagen vertreten.

Am 16. und 17. Mai finden die 3. Bad Homburger Sportmanagement-Tage unter dem Titel "Compliance und Governance im Sport" an der accadis Hochschule Bad Homburg statt. Wie bei den erfolgreichen Konferenz-Vorgängern in den Jahren 2013 und 2015 warten spannende Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Vertretern aus Sport, Wirtschaft und Wissenschaft auf das Publikum. Zudem stellen im Rahmen des Nachwuchsforscherpreises Doktoranden ihre Forschungsergebnisse vor.

Auch die Deutsche Olympische Akademie (DOA) ist erneut bei der Veranstaltung vertreten. So wird DOA-Direktor Tobias Knoch die Gäste gemeinsam mit dem Präsidenten der accadis Hochschule, Prof. Dr. Florian Pfeffel, begrüßen. Anschließend hält Vorstandsmitglied Sylvia Schenk eine Keynote Speech mit dem Titel "Führungskultur und olympische Werte" und moderiert ein Streitgespräch zum Thema Sponsoring und Regulierung. Am Vormittag wartet zudem ein von der DOA angebotener Workshop zur Agenda 2020 auf die Teilnehmenden.

Weiterlesen

Ommo Grupe Lectures 2016

Unter dem Motto „Research – Responsibility – Relevance in der Sportwissenschaft“ finden am 26. Februar 2016 erstmals die Ommo Grupe Lectures statt. Das Institut für Sportwissenschaft der Universität Tübingen gedenkt damit dem Wirken von Prof. Dr. Dr. h.c. Ommo Grupe. Der „Nestor der Sportwissenschaft“ war ein entscheidender Wegbereiter für die Etablierung der Disziplin an deutschen Universitäten. Er stand über viele Jahre dem Deutschen Olympischen Institut, der Vorgängerorganisation der Deutschen Olympischen Akademie (DOA), vor. Seine zukunftsweisenden Reflexionen über die Stellung des Sports in der Gesellschaft sind weiterhin hochaktuell.

Die DOA engagiert sich als Kooperationspartner bei der Veranstaltung und wird durch ihre Vorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Gudrun Doll-Tepper vertreten. Nach einer Begrüßungsrede diskutiert sie gemeinsam mit Prof. Dr. Achim Conzelmann (Universität Bern) und Prof. Dr. Michael Krüger (Universität Münster) das Thema „Für einen besseren Sport – Herausforderungen anwendungsorientierter Sportwissenschaft“.

Weiterlesen

Youth Olympic Games 2016 in Lillehammer

YOG2016Vom 12. bis 21. Februar finden in Lillehammer/Norwegen die II. Olympischen Jugend-Winterspiele statt. Die Deutsche Olympische Akademie engagiert sich vor Ort in mehreren Projekten.

Das Olympiajahr 2016 feiert seinen Auftakt in Norwegen. Gut ein halbes Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist Lillehammer Austragungsort der II. Jugend-Winterspiele. Vom 12. bis 21. Februar nehmen knapp 1.100 Athletinnen und Athleten aus 70 Nationen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren teil.

Die Deutsche Olympische Akademie begleitet die Youth Olympic Games seit ihrer Premiere im Jahr 2010 auf vielfältige Weise. In Lillehammer beteiligt sie sich am „academy camp“ der Deutschen Sportjugend, am 7. International Sport Business Symposium sowie an einem Schulpartnerschaftsprogramm.

Weiterlesen

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos.